*Gut gelaunt zum Ziel*


~Inspiriert nach Buthans Vorbild~

Der Ansatz für dein Grundrecht auf Glück:

Man nehme eine Prise Betriebswirtschaft und eine Portion Glück und erhalte die Glücksökonomie. Die Glücksökonomie muss zunächst etwas ruhen, denn nur so erhältst du später die besten sowie nachhaltigsten Ergebnisse für dein Wohlbefinden und deinen Erfolg. Nun fügst du ausgewählte soziale Kompetenzen hinzu, eine Prise Biologie und Psychologie  und du erhältst die Glücksforschung. Alles gut mischen und anschließend ausprobieren, individuell anpassen und Spaß dabei haben. 

~ Vier Fragen zum Glück an Nicole ~

Was bedeutet Glück für dich?

Glück ist für mich die Freiheit meiner Gedanken und die Selbstgestaltung meines Lebens. 

Was war dein glücklichster Moment?

Mein glücklichster Moment war zugleich mein schlimmster Alptraum. 

Welches Buch hat dich bis jetzt am meisten Inspiriert?

The Big Five for Live von John Strelecky. 

Wie kommst du nach Gedern? 

Die Liebe hat mich nach Gedern geführt und wird mich halten. 


~ Glück kannst du lernen ~ 

~ Für ein gelingendes Miteinander ~


Das Grundkonzept des gesellschaftlichen Glücks nach Buthans Vorbild basiert auf unseren Bedürfnissen, einem ganzheitlichen Entwicklungsprogramm, einer verantwortlichen Nutzung von Ressourcen, einer fairen und nachhaltigen Gesellschaft und auf den Glückskompetenzen. 

All das kannst du mit uns erleben! Bleibe aktiv und glücklich!


Unsere Leitsätze

#Mutig.Individuell.Kreativ.Selbstständig#

Der Coach-Ausbilder soll wie auch seine Kunden psychisch gesund, neugierig und offen sein.

Der Coach-Ausbilder sagt höflich und bestimmend NEIN zu notorischen Nörglern.

Die Arbeit mit Menschen soll Spaß machen und herzlich sein.

Der Wille zur Weiterentwicklung, zum Lernen und zur Veränderung stellt die Basis des Coachings dar.

Das Coaching muss stets gewollt sein.

Der Blick zur bewussteren und positiveren Wahrnehmung wird gefördert, und zwar mit Fokus auf dem Weg zur Zielerreichung.

Der Coach-Ausbilder ist eine Vertrauensperson! Empathisch und sensibel weiß er grundsätzlich Nichts über Niemanden. 


Unser Glückstier ~ Yogi ~


Yogi ist ein Faultier und unser erwähltes Glückstier. Er ist ein 28 cm großes und 175 g schweres Plüschtier. Sein Fell ist grau und er kann sogar sitzen. Am liebsten hängt Yogi an einem Ast irgendwo im Baum. Natürlich ist Yogi ein sicheres Spielzeug mit CE-Zertifikat. Yogi begleitet uns als Glückstier auf all unseren Beratungen und Kursen. 


Warum haben wir uns für das Faultier als Glückstier entschieden? 

Das Faultier gilt als eines der faszinierendsten Tiere. Oft wird das Faultier unterschätzt und als träge, faul oder gar als leichte Beute betrachtet. Als Glückstier steht das Faultier für Tiefenentspannung. Es ist in der Lage seine eigenen Energien optimal einzusetzen. Sein Lieblingselement ist die Luft, weil es gerne in den Baumwipfeln hängt. Von den Baumwipfeln aus hat das Faultier einen sehr guten Überblick. Es betrachtet mit Weitblick sowie ruhig und entspannt die jeweilige Situation. Am Baum hängt es kopfüber und sicher. Das ermöglicht ihm einen einzigartigen Perspektivwechsel. Es ist wie ein Berater, der uns zeigt, wie wir dem alltäglichen Stress bewältigen können und wie wir durch einen veränderten Blickwinkel eigene Lösungen finden können. Es ist Gelassen und Kraftvoll. Denn schwach ist das Faultier nicht. Es weiß sich wie kein anderes Säugetier gegen Angreifer zu wehren. Es hat scharfe Krallen und ist Mental stark. Der erste Eindruck täuscht. Mit seinem feinen Gespür und ausgeprägten Sinnen ist es am Boden, dem Element Erde, zwar langsam, jedoch im Element des Wassers wiederum überraschend schnell. Es taucht jedoch bei Stress nicht einfach unter, sondern wechselt besonnen und im Vertrauen auf sich selbst die Perspektive. Mag der Blick im Wasser auch getrübt sein, so kann er uns doch die Augen öffnen und neue Lösungen aufzeigen. So zeigt uns das Faultier, dass es wichtig ist, sich nicht nur auf einen unserer Sinne zu verlassen. Durch seine ruhige und gelassene Ausstrahlung wirkt es freundlich und es scheint stets zu Lächeln. Es genießt still und in vollen Zügen sein Leben. Dabei achtet das Faultier nicht darauf was andere sagen oder über ihn denken, sondern es hört auf seinen Instinkt. Für uns bedeutet dies, dass wir auf unser Herz und auf unser Bauchgefühl achten. Das Faultier zeigt uns, dass es wichtig ist sich treu zu bleiben und seinen eigenen Weg zu gehen.  

Das Faultier: Ein Symbol der eigenen Mitte


E-Mail
Anruf
Infos
LinkedIn